Außergewöhnliches Shooting …

… mit außergewöhn­lichen Braut­leuten in ein­er außergewöhn­lichen Loca­tion

Shoot­ing ist ja nicht gle­ich Shoot­ing muß ich des öfteren fest­stellen. Sie sind genau­so abwech­slungsre­ich und aufre­gend wie die unter­schiedlichen Men­schen an sich. Und dieses Shoot­ing war nicht nur abso­lut lustig, es war außergewöhn­lich mit abso­lut weilt­geilen Bildern. Es war die per­fek­te Mis­chung aus klas­sis­chen Bildern und “fun”.
Aber schaut unten selb­st 🙂

Die Traumhochzeit sowie die Trau­ung an sich fan­den am gle­ichen Ort statt: Einem Golf­club im Oden­wald mit ein­er traumhaften Loca­tion. Riesige Glastüren, die sich zum Grün der Gol­fan­lage öff­nen lassen, sowie ein­er sep­a­rat­en Freiluft­loungeebene.

Auf ein­er Anhöhe, gle­ich neben dem Lokal auf der grü­nen Wiese unter Apfel­bäu­men, hat die Loca­tion kre­is­för­mig weiß behusste Bier­bänke aufgestellt und in der Mitte einen Tisch platziert, an dem die Standes­beamtin, die Braut­leute sowie die Trauzeu­gen platz nah­men.

Nach­dem die ganze Gesellschaft Kaf­fee getrunk­en hat­te, gin­gen alle auf die Wiese und die Trau­ung begann. Die Sonne hat alles gegeben!

Das Braut­paar wollte, daß wir mit der Drohne Fotos von oben während der Trau­ung machen. Ein abso­lut außergewöhn­lich­er Wun­sch den wir so bish­er noch nicht hat­ten und ganz ehrlich hat­te ich meine Bedenken. Die Drohne ist nun mal nicht die Leis­es­te und wenn sie startet schauen die Gäste unwillkür­lich zu ihr hoch. Aber die Standes­beamtin hat es genau ver­standen diese Foto­drohne mit in ihre Zer­e­monie einzubauen, so daß sehr ungewöhn­liche und abso­lut abge­fahrene Fotos ent­standen sind.
Eben­falls hat die Gesellschaft bei den Luft­grup­pen­bildern, in die sie sich in kreis- und in herz­form auf­stellen soll­ten, die ganze Zeit konzen­tri­ert mit­gear­beit­et und kein­er wollte fehlen.

Braut, Bräutigam sowie alle Beteiligten haben sich vor der Linse wohl gefühlt und “mit­gear­beit­et”. Ich denke das drück­en die Bilder auch aus. SPASS war das Mot­to des Tages und abso­lut groß geschrieben.
Wir waren auch total glück­lich unseren zweit­en Fotograf Thomas Heck dabei zu haben der, wie man sehen kann, eben­falls traumhafte Bilde geschossen hat. Danke Thomas!

Gedauert hat die Hochzeit bis in die frühen Mor­gen­stun­den, es wurde aus­ge­lassen getanzt und geschlemmt was das Zeug hielt.

Nicole & Bad­der: Nochmals unseren her­zlich­sten Glück­wun­sch und danke, daß wir Euch an Eurem Tag begleit­en durften!

Share This