Im Rhododendronparadies

 

Im Rhododendronparadies

Keysha und Rain­er — zwei Men­schen die unter­schiedlich­er nicht sein kön­nen haben sich gefun­den und im Rhodo­den­dron­paradies geheiratet.
Und auch hier wieder: Aus 2 mach drei. Denn Rain­er hat nicht nur Keysha geheiratet, son­dern den Fil­ius gle­ich mit. Und somit sind die drei nun eine glück­liche Fam­i­lie.

Regen

Es sollte so eine wun­der­schöne Garten­hochzeit in der Klan­gOase im Luisen­park Mannheim wer­den.
Laut Wet­ter­di­enst schönes Wet­ter — am Tag dann aber ein Mix aus Wolken, stel­len­weise Sonne und vere­inzelte Regen­schauer.
Final wurde dann zwis­chen Keysha und der Parkleitung die Ver­legung der Zer­e­monie in den Fernse­htum­fuß entsch­ieden.
Zu groß die Gefahr, ein Regen­schauer über­rasche das Braut­paar und die Gäste. Keysha war alles andere als glück­lich.

Trauung im Fernsehturm

Die Trau­ung war aber trotz­dem schön. Die Parkleitung hat alles dran geset­zt, mit roll­bare Blu­menkästen und Roll-ups den kahlen Raum zu ver­schön­ern.
Und nicht jed­er kann behaupten, dass über ihrer Hochzeit­slo­ca­tion 125 Meter Stahl und Beton aka Fernse­hturm “wohn­ten”.
Ste­fan hat die Zer­e­monie gefilmt und ich ein paar Fotos gemacht. Und nach­dem die Trau­ung dann vor­bei war riss der Him­mel auf und pünk­tlich zum Shoot­ing kam die Sonne raus.

Ich war ja noch nie im Luisen­park und war ein­fach über­wältigt!
Ich kenne den Wolf­s­garten mit seine Rhodo­den­dron­wäldern aber der Luisen­park ste­ht diesem in nichts nach!
Rhodo­den­dren und Aza­leen in allen Far­ben und Größen. Alle blüht­en gle­ichzeit­ig und ver­wan­del­ten den son­st rein grü­nen Garten in ein leben­des Gemälde von van Gogh.
Ein klein­er See mit Gondeln und neugieri­gen Enter und Gänsen. Alles wun­der­schön.

Wir haben uns lange im Park aufge­hal­ten, weil das Shooten eben so schön war und Keysha & Rauner haben diese kleine Auszeit sichtlich genossen.
Danach sind wir noch in ihre Loca­tion gefahren: Krug das Restau­rant. Ein wun­der­schön­er 4 Kant Gut­shof mit eigen­em Laden.
Ste­fan hat im fes­tlich geschmück­ten Saal aufgelegt und Junior durfte sein eigenes Lieblingslied abfahren.

Fazit

Liebe Keysha und lieber Rain­er,
bleibt so liebevoll und geduldig wie ihr seid. Lasst Euch weit­er­hin durch nichts aus der Ruhe brin­gen und genießt nun das Eheleben zu dritt.
Das wün­schen wir Euch von ganzem Herzen <3
Wir danken Euch für die wun­der­schöne Zeit!

 

 

Share This