Die Schlossherrscher

Die Schlossherrscher

Wir haben sel­ten Heim­spiele.
Eigentlich sind wir immer unter­wegs und fahren von A nach B.
Aber dieses Mal durften wir zum Fotografieren in der Kirche im heimis­chen Pfungstadt bleiben.
Ich habe unsere evan­ge­lis­che Kirche bish­er immer von außen bewun­dern dür­fen. Und was soll ich sagen? Sie ist wun­der­schön!
Eine wun­der­schöne Empore, gigan­tis­che Kro­n­leuchter, wun­der­schöne Malereien an den Wän­den und fast alles mit Holz vertäfelt.
Man hat Platz und kann seine Gedanken auf die Reise schick­en.

Schloss Auerbach

Danach sind wir auf das wun­der­schöne Schloss Auer­bach gefahren.
Dort wollte ich schon immer ein­mal shooten. Warum?
Schloss Auer­bach thront auf einem Berg ober­halb Auer­bach, direkt an der Bergstraße und bietet einen ein­ma­li­gen Blick über die Rheinebene. An manchen Tagen kann man sog­ar die Pfalz am Hor­i­zont erken­nen.
Andreas Pietral­la bietet dort Rit­ter- und Gauk­ler­mahle, Schloss­führun­gen, Magis­che Spek­takel, Nibelun­gen­rit­ter­mahle, Rit­ter­turniere, Hochzeit­en, Trau­un­gen und vieles mehr an.
Ein­fach eine Burg zum Anfassen, die Tra­di­tio­nen zum Leben erweckt, erhält und für jed­er­mann zugänglich macht.
Das bedeutet aber auch, dass auf Schloss Auer­bach immer etwas los ist und ein Shoot­ing in Ruhe und ohne viele Men­schen wirk­lich sel­ten ist.

Shooting im Schloss

Aber wir hat­ten Glück. An diesem Tag und zu dieser Uhrzeit waren wenige Besuch­er vor Ort. Und diejeni­gen, die da waren, haben sich am Anblick des Braut­paar erfreut, sind schnell aus der “Schus­slin­ie” ver­schwun­den und haben den bei­den viel Glück gewün­scht.
Wir hat­ten ein Traumwet­ter. Und die knor­rige Kiefer, welche seit Jahrzehn­ten direkt auf der Burgmauer wächst, ergab eine tolle Kulisse.
Und so war es kein Wun­der, dass man sich wie “Die Schlossh­errsch­er” fühlen kon­nte.

Villa Lacus

Der hoheitliche Tag gipfelte bei erstk­las­si­gen Speisen, wun­der­barem See­blick und heißen Beats by DJ Dream in der Vil­la Lacus in Ben­sheim.
Vil­la Lacus liegt direkt ober­halb des Ben­heimer Bade­sees mit ein­er großen, gemütlichen Ter­rasse. Der einzige Nachteil ist das ewige Rauschen der nahe­liegen­den Auto­bahn. Aber selb­st diese wird dann in den späten Abend­stun­den ein wenig ruhiger.
Als Geschenk an die Gäste hat­te das Braut­paar ein Höhen­feuer­w­erk organ­isiert, welch­es sich let­z­tendlich lei­der nicht direkt über dem See abfeuern ließ.
Und so fiel auch lei­der der Wun­sch des Braut­paares in Wass­er ein Foto mit den Bei­den unter den her­ab­fal­l­en­den “Ster­nen” zu bekom­men.
Aber Dank eines tollen Bild­bear­beitung­spro­grammes, kon­nte ich Ihnen diesen Wun­sch aber trotz­dem erfüllen.

Die Party

Final haben das Braut­paar und die Gäste dann bis in die frühen Mor­gen­stun­den getanzt.
Ste­fan aka DJ Dream hat jeden Wun­sch erfüllen kön­nen und alle sind müde aber glück­lich in ihre Bet­ten gefall­en.
Unser Faz­it für diesen Tag: Ein­fach gelun­gen!
Eine tolle Loca­tionauswahl und ein abso­lut entspan­ntes Braut­paar!

 

 

Share This